NEWSTICKER ZUM CORONAVIRUS

Liebe Besucher unserer Home-Page !


Uns ist bewusst, dass die aktuelle Situation für alle Mandanten große Herausforderungen mit sich bringt. Neben der Sorge um Gesundheit steht für viele Unternehmen und Selbständige derzeit auch die Frage nach dem Fortgang der Geschäfte und damit im Zweifel auch die Frage nach dem wirtschaftlichen Überleben Tag für Tag im Mittelpunkt.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, Ihnen auch in dieser besonderen Situation so gut wie möglich zur Seite zu stehen!

Wenn wir alle gemeinsam das Virus bekämpft haben, lassen Sie uns eine gute Tat für den Rest von diesem Jahr vollbringen: Machen Sie Urlaub in Deutschland, essen Sie bitte in unseren Restaurants und bleiben Sie in der Heimat ! Kaufen Sie deutsche, regionale Produkte ein und unterstützen somit alle Unternehmen, die es unverschuldet (!) schwer haben!


Maßnahmenkatalog zur Überbrückung der Corona-Krise


Zusammengefasst stellen wir Ihnen kurz zusammen, welche Maßnahmen zur wirtschaftlichen Überbrückung der Corona-Krise derzeit sinnvoll sind:

  1. Anpassung der Steuervorauszahlungen
  2. Stundung der Steuern
  3. Antrag auf Kurzarbeitergeld
  4. Stundung der Sozialversicherungsbeiträge
  5. Antrag auf Tilgungsaussetzung für laufende Darlehens-und Leasingverträge bei den Sparkassen/Banken/Leasingunternehmen
  6. Antrag auf Stundung von Mietverpflichtungen
  7. Antrag auf Stundung von Unterhaltsverpflichtungen

Steuer-Vorauszahlungen/Stundungen


Wir werden umgehend - nach Bedarf -, Ihre Steuer-Vorauszahlungen an die aktuelle wirtschaftliche Situation anpassen und ggf. mit Ihrem Finanzamt über Stundungen sprechen.

Personalbereich

Wir unterstützen Sie bei Fragen zu Ihren Lohnabrechnungen und Anträgen, jedoch können und dürfen wir keine juristischen Beratungen für Sie vornehmen. Aber wir stehen in Kontakt zu Anwaltskanzleien, die Ihnen bei juristischen Fragen (z.B. Entlassung von Mitarbeitern) gerne zur Verfügung stehen.

Bei Fragen zum Thema Kurzarbeit ausserhalb unserer Geschäftszeiten nutzen Sie bitte die folgenden Links von der Homepage arbeitsagentur.de :

https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-uebersicht-kurzarbeitergeldformen

 

https://www.hogapage.de/nachrichten/politik/recht/das-wichtigste-zur-corona-kurzarbeit/

 

https://www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

 

Stundung der Sozialversicherungsbeiträge


Die Arbeitgeber in Deutschland müssen im Fall einer finanziellen Notlage wegen der Corona-Krise zunächst keine Sozialversicherungsbeiträge abführen. Auf Antrag des Arbeitgebers können die Beiträge stattdessen bis Mai gestundet werden !

Wir unterstützen Sie bei den Stundungsanträgen. Jedoch sollte Ihnen bewusst sein, dass es sich lediglich um Stundungen der SV-Beiträge handelt und nicht um einen Erlass. Ferner müssen die Arbeitgeber versichern, dass entweder Ratenzahlungen möglich sind oder nicht möglich sind. Die Arbeitgeberin versichert die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben. (Hinweis: Unrichtige Angaben können strafrechtliche Folgen haben, vgl. Sanktionsvorschriften §§ 370 und 378 AO)


Arbeitgeberbestätigungen bei Ausgangssperren:

Es wurden bereits in einzelnen Orten erste Ausgangssperren zur Vermeidung der weiteren Ausbreitung des Coronavirus angeordnet. Bisher ist für alle Arbeitnehmer eine Ausnahme für den Hin- und Rückweg zur jeweiligen Arbeitsstätte vorgesehen, wenn er eine Arbeitgeberbescheinigung vorlegen kann. Für den Fall, dass auch in Schleswig-Holstein Ausgangssperren angeordnet werden, stellen wir Ihnen das nachfolgende Muster für eine Arbeitgeberbestätigung zur Verfügung. Sollten die Ausgangssperren verschärft werden und nicht mehr alle Tätigkeiten von Ausnahmen umfasst sein, werden wir Ihnen ein aktualisiertes Muster zur Verfügung stellen.

Muster Arbeitgeberbestätigung


Kredite und staatliche Förderungen:


Wir stehen im ständigen Austausch mit Sparkassen, Banken und Volksbanken, um uns nach den aktuellen Entwicklungen seitens der staatlichen Unterstützungen zu erkundigen.

Anbei erhalten Sie die neuesten Entwicklungen zu den öffentlichen Förderungen:

Die Bundesregierung stützt mit Sofortmaßnahmen die deutsche Wirtschaft. Unternehmen sollen so gut durch die Krise kommen. Hilfskredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) können bei der jeweiligen Hausbank beantragt werden. Vorgesehen sind auch Hilfsangebote für Selbständige und Freiberufler.

Für zeitnahe und unbürokratische Hilfen für Freiberufler, Selbständige, Kulturschaffende und Unternehmen hat die Landesregierung einen umfangreichen Schutzschirm zur Abmilderung wirtschaftlicher Folgen der Corona-Pandemie gespannt. Ziel ist es, möglichst vielen zu helfen, die durch die Krise in existenzielle Not geraten sind.

 

Die Sofortmaßnahmen starten nun in den einzelnen Bundesländern !
 
Wir haben Ihnen die Links für die Sofortmaßnahmen einiger Bundesländer herausgesucht:

Schleswig-Holstein:
Antragsteller müssen jetzt auf www.ib-sh.de/antragsupload gehen und dort Ihren Antrag elektronisch via upload bei der IB.SH einreichen. Informationen zum Programm, FAQ, eine Anleitung für das neue Verfahren und das neue Antragsformular finden Sie im Downloadbereich unten auf der Seite: https://www.ib-sh.de/produkt/corona-soforthilfe-programm/
 
Hamburg:
https://www.ifbhh.de/magazin/news/coronavirus-hilfen-fuer-unternehmen
 
Niedersachsen:
https://www.nbank.de/Unternehmen/Investition-Wachstum/Niedersachsen-Soforthilfe-Corona/index.jsp
 
NRW:
https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020
 
Bayern:
https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/
 
Hessen:
https://www.wibank.de/wibank/corona
 
Bremen:
https://www.bremen-innovativ.de/wp-content/uploads/2020/03/Antrag-BAB-Corona-Soforthilfe-Programm_v1.pdf
 
Berlin:
https://www.ibb.de/de/foerderprogramme/liquiditaetshilfen-berlin.html
 
Baden-Württemberg:
https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/
 
 
GANZ WICHTIG: Im Einzelfall ist mit der Hausbank zu klären, ob parallel zu stellende Kreditanträge gleichzeitig mit den Soforthilfe-Maßnahmen-Programmen zulässig sind !
 
Wenn wir Sie unterstützen dürfen, sprechen Sie uns gerne an !

 

Welche Unterlagen sind bei den Hausbanken vorzulegen?

  1. Kurze schriftliche Beschreibung der Auswirkungen der Pandemie auf Ihr Unternehmen
  2. Jahresabschlüsse / Einnahmen-Überschuss-Rechnungen 2017 und 2018
  3. Betriebswirtschaftliche Auswertung 2019 (inklusive Summen- und Saldenliste) & Selbstauskunft
  4. Ermittlung des Kreditbedarfs anhand einer Maßnahmen- und Liquiditätsplanung für die nächsten 12 Monate & ein Vorschlag für den Eigenbeitrag des Gesellschafters

Wir haben ein Muster für Planungsrechnungen über 12 Monate entwickelt, bestehend aus einer Ertragsvorschau und einem Liquiditätsplan. Wir stellen Ihnen das Muster für die Beantragung öffentlicher Mittel gerne zur Verfügung und stehen Ihnen bei der Planung zur Seite.


Sprechen Sie uns an !

Unsere Fachleute in unserer Kanzlei beurteilen die Situation täglich und informieren intern und extern, welche Punkte es zu berücksichtigen gilt und welche sich verändernden Rahmenbedingungen greifen. Dabei steht auf fachlicher Ebene die Bereitstellung von Serviceleistungen über die alltäglichen Dienstleistungen hinaus bei uns im Fokus.


Sprechen Sie uns an!

Wir behalten in dieser komplexen Situation den Überblick und helfen Ihnen, das auch zu tun.